Wurzelkanalbehandlung

Vergessen Sie alle Schauermärchen zur Wurzelkanalbehandlung – diese stammen aus einer Zeit, als die Zahnmedizin noch ein grobes Handwerk war (meist ohne Betäubung). Die moderne Endodontie hat damit nichts mehr gemeinsam: Sie ist ein nahezu schmerzloses mikrochirurgisches Verfahren, mit dem sonst nicht zu rettende Zähne auskuriert und erhalten werden können. Innerhalb weniger Minuten werden Sie so von tagelangen pochenden oder ziehenden Zahnschmerzen befreit, Ihr Zahn wird wieder gesund.

 

 

Eine Wurzelkanalbehandlung kann aus zwei Gründen erforderlich werden:

  1. Bakterien dringen in den Zahnnerv ein (Karies bis in den Nerv)
  2. Eröffnung der Nerven durch einen Unfall

 

Was ist eine Wurzelbehandlung?

 

In den Kanälen jeder Zahnwurzel liegt das Pulpagewebe – das ist das Nerven-Gefäß-Bündel, das den Zahn von innen mit Nährstoffen versorgt und das auf Hitze oder Kälte reagiert.

Dringen in dieses Innerste des Zahnes Bakterien ein, entsteht eine Entzündung, die häufig sehr schmerzhaft ist. Die Gefäße der Pulpa dehnen sich durch die Entzündung aus, bis sie sich selbst abschnüren; der Nerv stirbt ab. Man sollte in diesem Fall schnell handeln, denn die Entzündung kann sich über die Wurzelspitze hinaus in den Kieferknochen und bis ins Weichgewebe ausbreiten und einen Abszess verursachen. Die typische „dicke Backe“ ist die Folge.

Doch nicht nur durch Karies-Bakterien kann eine Entzündung entstehen. Auch die Zerfallsprodukte eines Zahnnerves, der aufgrund einer Unfallverletzung abgestorben ist, können eine Entzündung an der Wurzelspitze auslösen. Das tote Gewebe im Zahninneren sollte daher immer restlos entfernt werden.

 

Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist es also nicht nur, den Patienten von Schmerzen zu befreien, sondern auch Bakterien und totes Gewebe vollständig zu entfernen. Der gereinigte Hohlraum wird anschließend für immer vollständig und bakteriendicht verschlossen (Wurzelkanalfüllung). Über die Wurzelfüllung kommt dann noch eine Deckfüllung oder eine Krone.

 

Wurzelbehandlung – Dauer und Ablauf

 

Wir möchten nichts beschönigen: Eine Wurzelbehandlung dauert lange und ist recht kompliziert:

  • Wir führen immer zuerst eine Lokalanästhesie durch.
  • Danach eröffnen wir den erkrankten Zahn, damit der Druck entweichen kann.
  • Anschließend erfolgt die Reinigung des Zahnes „von innen“:
  • Entfernung des bakteriell infizierten Pulpagewebes
  • Auswaschen von Bakterien und Geweberesten
  • Sind die Wurzelkanäle danach sauber und trocken, und verursacht der Zahn keine Schmerzen mehr, können wir die Kanäle sofort füllen. Trifft dies nicht zu, füllen wir die Kanäle erst in einem zweiten Behandlungstermin.
  • Können wir die Kanäle nicht sofort füllen, rühren wir zum Abschluss der Behandlung eine beruhigende, desinfizierende und entzündungshemmende Salbe ein (sogenannte medikamentöse Einlage).
  • Nach circa 14 Tagen folgt der bakteriendichte Verschluss des sauberen, trockenen Wurzelkanals mit einer Wurzelkanalfüllung.
  • Verfüllen der Trepanations-Öffnung bzw. Aufbau des zerstörten Zahnes.

 

Vorteile der „sanften“ mikrochirurgischen Wurzelbehandlung

 

Auch wenn die mikrochirurgische Wurzelkanalbehandlung lange dauert, hat sie dennoch einen entscheidenden Vorteil: Der von der Entzündung betroffene Zahn wird wieder gesund und bleibt fest im Kiefer erhalten. Selbst ein „toter Zahn“, dessen Nerv abgestorben ist, kann den Kaubelastungen lange gut standhalten. Daraus ergeben sich weitere Vorteile mit langfristigen Effekten:

 

  • Der natürliche Zahn ist immer das ästhetische Optimum, denn er sieht aus wie die anderen eigenen Zähne.
  • Langwierige Behandlungen, die möglicherweise einen Zahnersatz erforderlich machen, werden vermieden.
  • Der natürliche Zahn ist die beste Stütze, wenn in späteren Jahren einmal eine Brücke nötig werden sollte.

 

Durch einen sorgfältig ausgeführten mikrochirurgischen Eingriff können Zähne, die zu 100 % nicht zu retten wären, zu 97 % dauerhaft erhalten werden.

Sie haben noch Fragen zu den Behandlungsmöglichkeiten? Sprechen Sie uns gerne an oder nutzen Sie für Ihre Fragen bequem unser Kontaktformular.

JETZT WUNSCHTERMIN VEREINBAREN!


Es gilt unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG.