Amalgamentfernung

Amalgam-Füllungen entfernen – ein viel diskutiertes Thema

 

Amalgam ist das meistdiskutierte und umstrittenste Material in der Zahnmedizin, weil es Quecksilber enthält, das eine Belastung für den Körper und eine Gefahr für die Gesundheit darstellt. Kein anderes Material hat es auf so viele Titelseiten und in so viele Internetforen geschafft. Es gibt die „Glaubensrichtung“ der Amalgambefürworter und die der Amalgamgegner, mit Fanatikern und Extremisten auf beiden Seiten. – Ich persönlich bin „Atheist“, was diese Frage anbelangt. Ich sehe die Vorteile des Materials, habe aber auch Verständnis für Menschen, die es nicht mehr im Mund haben wollen oder ihre Amalgamfüllungen entfernen lassen möchten.

Unsere Aufgabe in der Praxis ist es zu beraten, Vor- und Nachteile sowie die Grenzen des Machbaren aufzuzeigen. Am Ende des Tages mache ich die Füllungen nicht für mich, sondern für den Patienten. Dieser muss sich wohlfühlen mit dem, was wir tun. Daher diskutieren wir nicht. Wir werten nicht. Wir machen das, was Sie wünschen.

 

Wie läuft eine Amalgamsanierung bei uns ab?

 

  • Alte Amalgamfüllungen auf Dichtigkeit (Randschluss) prüfen.
  • Mittels Röntgenbild auch unter die Füllung schauen.
  • Intakte Füllungen nach Rücksprache belassen, überarbeiten und aufpolieren.
  • Insuffiziente, undichte Füllungen austauschen.

 

Unsere Meinung zu Füllmaterialien im Allgemeinen und Amalgam im Speziellen

 

  • Bei Schwangeren und stillenden Müttern kein Amalgam entfernen oder verwenden.
  • Bei Kindern kein Amalgam verwenden.
  • Im Front- und vorderen Seitenzahnbereich zahnfarbene Materialien für Füllungen verwenden.
  • Bei neuen Löchern tendenziell minimal-invasiv mit Composite versorgen.
  • Immer dem Wunsch des Patienten folgen.

 

Langfristig wird sich die Diskussion pro/contra Amalgam erübrigen, da neue, schönere Materialien den Klassiker Amalgam ersetzen werden. Derzeit gibt es nur noch wenige Indikationen, bei denen der Klassiker das Mittel erster Wahl ist – auch hier werden moderne Materialien das Amalgam langfristig vollständig verdrängen.

 

Sie wünschen detailliertere Informationen über die Entfernung von Amalgamfüllungen? Mein Team und ich beraten Sie gerne. Vereinbaren Sie telefonisch oder bequem über das unten stehende Kontaktformular einen Wunschtermin.

JETZT WUNSCHTERMIN VEREINBAREN!


Es gilt unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG.